Elsa
Rigmor Thiemann

Schauspielerin & Sprecherin
Zweisprachig : deutsch – französisch

Frankreich

«J’entends vibrer ta voix dans tous les bruits du monde.»
Paul Éluard

Parcours

Elsa Rigmor Thiemann gibt ihren ersten Schrei in Düsseldorf von sich und träumt bereits davon sich auf der französischen Seite des Rheins niederzulassen.
Nach einer Ausbildung an der Theaterakademie in Ulm, nimmt sie Stimm-und Gesangsunterricht bei Anna Prucnal und dem Roy Hart Théâtre, studiert Prosodie im Théâtre National de Villeurbanne und trainiert Synchronsprechen mit I. Coppola, V. Violette une J. Barney in Paris.
Perfekt zweisprachig, denkt und fühlt sie sowohl in der Sprache von Molière, als auch in der von Goethe und Brecht… und spielt  in zahlreichen französischen Theater- und Fernsehproduktionen mit.
Sie trägt Gedichte vor, kreiert zweisprachige Theaterstücke, arbeitet  als Dolmetscherin an der Oper in Lyon, oder übersetzt ein von Paul Claudel inspiriertes Kinodrehbuch.
Wie eine moderne Lorelei, lässt sie ihre Stimme von einem Ufer zum anderen erschallen… und spannt somit eine Brücke über den Rhein.